TECHNOLOGIE- UND ENTWICKLUNGSZENTRUM GEORGSBERG-STAINZ-ST. STEFAN GMBH

Die Technologie- und Entwicklungszentrum Georgsberg-Stainz-St. Stefan GmbH wurde 2002 als Joint Venture von zwei Betrieben und drei Gemeinden, - Georgsberg, Stainz und St. Stefan,- gegründet und befasst sich mit der Errichtung und dem Betrieb von Infrastruktureinrichtungen, um Betriebe in der Region anzusiedeln und somit den Wirtschaftraum lebenswert zu machen.

Der Tätigkeitsbereich der Betriebe, die in diesem Impulszentrum angesiedelt sind, liegt nicht nur in den technologienahen Bereichen Produktion, Forschung, Entwicklung und technische Dienstleistung – bezogen auf die Projekt-Branchenschwerpunkte. Darüber hinaus werden auch besonders die von kleinen Unternehmen in der Gründungsphase benötigten Dienstleistungen, wie etwa Rechtsberatung, Büro- und Buchhaltungsdienstleistungen angeboten. Das Impulszentrum hat ein Netzwerk aufgebaut, nicht nur mit den auf dem Standort angesiedelten Unternehmen.

Für junge und innovative Unternehmen ist das TEZ Georgsberg und die dahinterstehende Unterstützung der Regionsgemeinden eine wichtige regionale Anlaufstelle für Wirtschaftsserviceleistungen geworden.


 Die Marke des Schilcherlandes
Die Marke des Schilcherlandes mit einem stilisierten Weinglas dient zum einen als Regionsmarke, zum anderen erfüllt sie die Funktion eines Qualitätskennzeichens, das Produkte und Dienstleistungen der Region mit besonderer Qualität, Authentizität sowie Originalität auszeichnet und damit Grundlagen für wichtige Entwicklungsschritte in der Zukunft schafft.